Drucken

Die Gemeinde Nümbrecht plant in ihrem schönen Homburger-Land bei Breitewiese-Wirtenbach, Windkraftanlagen (WKA) aufzustellen. Da sich unsere Region eigentlich garnicht für Windenergie eignet - die geringe Windstärke bedeutet lange Stillstandzeiten und Unwirtschaftlichkeit - will man durch mehr als 200Meter hohe Windmonster den erforderlichen Wind erreichen.

Das Profitdenken der Gemeinde und der Gemeindewerke kennt offenbar keine Grenzen. Diese hohen Betonriesen zerstören das schöne Landschaftsbild und gefährden die Gesundheit von Menschen und Tieren durch ständige Windgeräusche. Der lange Schattenwurf und Infraschall machen vor keiner Gemeindegrenze halt. Die Nähe zu den umliegenden Dörfern von 500 bis 600 Metern ist unerträglich.
Die Weltgesundheitsbehörde fordert Mindestabstände von 10 bis 25 Kilometern, deshalb muss dieses wahnsinnige Projekt gestoppt werden! Die Gemeindevertreter sollten unsere Bürgermeinung vertreten: Wir wollen diese WKA nicht.

Jürgen Simon, Waldbroel-Hahn